Schatten über dem Engagement

  • Februar 2017 – Die Enttäuschung bei der Bürgerstiftung Radolfzell ist groß.  Beide in der Stadt installierte Defibrillatoren, Soforthelfer bei lebensgefährlichen Herzattacken, wurden durch Vandalismus beschädigt. Deshalb, so der einhellige Beschluss bei der Jahreshauptversammlung des Stiftungsrats, die der Stiftungsratsvorsitzende Michael Vögele leitete,  werden weitere Geräte nur noch an überwachten Standorten aufgestellt. Diesen Punkt seines Tätigkeitsberichts ergänzte Manfred C. Noppel, der Vorsitzende der Stiftung,  mit dem Hinweis, dass als mögliche Platzierung künftig wohl nur noch die Automatenräume der Volksbank oder der Sparkasse in Frage kämen.

© Copyright 2018 Bürgerstiftung Radolfzell

Gemacht mit Liebe und Kaffee von monomehr | Jan Failmezger